DE / EN
´
´
´
´
´
´
HFP Donoren     HFP Team     
 
Holstein Forum Partners Team
 
Western Canadian Breeders Club
Der Club wurde im Jahr 2017 gegründet und erweitert aktiv seine Mitgliedschaften. Der Western Canadian Breeders Club ist eine Gruppe von Milchviehhaltern, die auf die hohe Qualität der Zuchttiere, die West-Kanada zu bieten hat, aufmerksam machen wollen. Mit starken genetischen Optionen, die so vielfältig sind wie das Land, in dem sie leben, deckt der Western Canadian Breeders Club eine breite Palette von Pedigrees ab. Von den preisgekrönten Herden, den international respektierten Kuhfamilien, den Red Holsteins bis hin zu den hohen GTPI-Indexlinien, beherbergen die vier westlichen Provinzen Kanadas eine Fülle von Potenzial. Das Ziel des Vereins ist es, eine starke internationale Marke, als Quelle der Qualität der kanadischen Genetik, aufzubauen.
 
 
OWN Genetic
Ole Windfeldt Nielsen - Ole ist das Nordlicht unter unseren Partnern. Er lebt mit seiner Familie in Dänemark, wo er den Spagat zwischen Beruf, Familie und Hobby meistert. Er hat ein besonderes Auge für Tiere, gerade deswegen ist er seit 6 Jahren Richter bei Schauen, seit 2 Jahren wird er sogar bei der Nationalschau in Herning, Dänemark eingesetzt. Im Alltag arbeitet er als Landwirtschaftlicher Betriebsleiter, wo ein Teil der Tiere ihm selbst gehört. Die Zucht macht er als Hobby, wo er auf 80% Balance, 10% Genomics und 10% Schau setzt. Ole und Bernd haben sich 1999 auf einer USA-Reise kennengelernt und sind seitdem in Kontakt. Die Zusammenarbeit mit Holstein Forum begann, als Bernd Sommer und Friedrich Köster OWN Lucille im September 2011 von Ole kaufte – ihre Tochter HFP Lucette wurde im Oktober 2012 als #1 GTPI in Europa und #4 GTPI weltweit getestet. Die letzte Penley-Tochter von Lucille wird zusammen mit weiteren Enkeln und Urenkeln am Holstein Forum Kösters Vareity Sale am 8. Juli 2017 verkauft.
 
 
Heinz Meier
Heinz Meier ist mit der Rinderzucht aufgewachsen. Seine Eltern haben schon in den 70’er Jahren mit Importsperma die heutige Holsteinherde gegründet. In 1987 wurde das erste Kuhkalb aus Embryotransfer geboren, in 1994 wurden die ersten Importembryonen mit Züchterkollegen übertragen und in 1996 kam der erste Import von Embryonen aus Neuseeland. In den Jahren 1997 bis 1999 hat Familie Meier Rinder auf dem Sunrise Sale gekauft, die heute ein wesentliches Gerüst der Herde ausmacht, neben 3 eigenen Schweizer Kuhfamilien. Im 2011 übernahm Heinz Meier den jetzigen Hof, und seitdem hat er über 120 Nutz- und Zuchttiere an Auktionen und ab Stall verkauft, unter anderem einige 100.000 kg Kühe, GM Kühe, EX Kühe, Stiere, Embryonen und Ausstellungskühe. Für Heinz Meier steht das Tierwohl im Vordergrund, er ist überzeugt dass seine Tiere sich überall in den Käuferbetrieben durchsetzen werden. Am 01.10.2016 veranstaltete er in zusammenarbeit mit Holstein Forum den 1. Meier’s Holstein Sale mit 75 Katalognummern sehr erfolgreich.
 
 
TGD-Holstein
TGD-Holstein ist ein Familienbetrieb mit 120 Milchkühen und 200 Stück Jungvieh. Das zweite Standbein ist die Zuchtsauenhaltung mit 90 Sauen in einem speziellen Label. In der Rindviehzucht hat Familie Gerber sich auf die Genomzucht (ISET + ein kleiner Teil gTPi) spezialisiert. Sie wollen schöne, funktionelle Kühe züchten mit hohen Zuchtwerten, die auch für die Bullenproduktion geeignet sind, in den Segmenten Holstein und Red Holstein. Momentan arbeitet Familie Gerber mit folgenden Kuhfamilien: Shottle Daisy, Comsopolitans (Col Candy), Verhagens Bos Candlelight, Lylehaven Lila 2, Verschiedene Zweige von KHW Regiment Apple, Val-Bisson Shottle Imelda, TGD-Holstein Blue, Stooky Fagin Scarlet (TGD Sarabi), GS-Alliance Goldwyn Emily (Reserv Champion Bulle 16), Eastside Lewisdale Gold Missy-ET Zurzeit ist bei Swissgenetics der rote Bigstar Sohn Starlight im Einsatz. Er hat einen ISET-Zuchtwert von 1570 unde ist somit der höchste Inland-Rotbunt-Bulle der Schweiz. Er kommt aus einer Aikman (der Vollbruder ist Snape, er war vor 2 Jahren der höchste RH-Jungstier) von Goldwyn Sarabi (Scarlet-Familie). Ganz aktuell ist TGD ist erfolgreich an allen Fronten. Mit den April-Zuchtwerten (Weiblich) hat Thomas Gerber etwas Einmaliges geschafft. Bei allen 3 Rassen stellt er die neue #1 allen genomisch getesteten Rindern in der Schweiz. Holstein TGD Jedi Carrysma gISET1678; RedHolstein TGD Asterix Brennixa gISET1531; Red Carrier TGD Jedi Candamy gISET1549. Carrysma ist ausserdem mit +2900 GTPI und über +1011 NMS die #1 in Europa. Darüber hinaus verkauft TGD-Holstein jährlich ca. 60 Zucht- und Nutzkühe an Auktionen und direkt ab Hof.
 
 
Köster
Friedrich Köster ist mit der Rinderzucht groß geworden, sein Vater konnte ihn schon in jungen Jahren dafür begeistern, so wie Friedrich heute seine Tochter Laura die züchterische Leidenschaft weitergibt. Familie Köster hat Jahrzehnte lange Erfahrung mit der Rinderzucht und mit einem Blick auf die aktuellen Toplisten der genomischen Jungbullen, sowie die Ergebnisse vieler Schauen, erkennt man sofort, dass die Köster KG erfolgreich an allen züchterischen Fronten agiert. Die wohl bekannteste Kuhfamilie der Köster-Herde ist der T-Stamm. Hieraus resultieren einige der erfolgreichsten deutschen rotbunten Schaukühe, wie zum Beispiel KOE Tyra EX-93, die zweimal Bundessiegerin und All German Gewinnerin wurde. Aber auch mehrere genomische Bullen sind in die Besamung gegangen (Nuance RDC, Nuntius, Effizienz, Ellmau, usw.). Des Weiteren gewann KOE Lotta EX-90 2015 den Bundessiegertitel der rotbunten Färsen. Außerdem sind Kösters gemeinsam mit Henrik Wille Besitzer von Lady Gaga EX-97, die bei allen Schauen in Deutschland den Ring als Grand Champion verließ. Lady Gaga wurde auf dem 2. HFK Sale 2013 verkauft. Im Gemeinschaftsbesitz mit Holstein Forum sind OWN Goldwin Lucille VG-89, die fast 100 Nachkommen hervorgebracht hat, unter anderem HFP Balu mit gRZG 160. Bersaglio HF Qualsiasi VG-87, eine der besten O-Man-Töchter in Europa, hat mittlerweile auch eine beachtliche Zahl an Nachkommen, unter anderem den attraktiven jungen Spross, HFP Quality, deren Zuchtwert bei gRZG 157 liegt. Qualitys Finder-Töchter weissen vorläufige Zuchtwerte von gRZG 172 und 173 auf. Die Geschäftsbeziehung zu Holstein Forum besteht seit 15 Jahren und alle zwei Jahre veranstalten die Köster KG und Holstein Forum gemeinsam mit der RUW den Holstein Forum Kösters Variety Sale. Der 4. HFK Sale findet am 8. Juli 2017 auf dem Betrieb Köster in Steinfurt statt.
 
 
Rising Star Holstein
Die Geschichte von Rising Star Holstein begann 2014, als sich Joé Schweigen entschied gemeinsam mit HaWiLux Holsteins Embryonen aus einer Tochter der Weltbekannten Goldwyn Missy zu kaufen und kurz danach sein erstes eigenes Rind, eine Durham Tochter aus der Sky Chief Adeen Familie, auf der Thuringia Open Sale erwarb. Diese Durham hat vor kurzem zum ersten Mal gekalbt und wurde VG 85 eingestuft. Die größten Erfolge erzielte bis jetzt Ptit Coeur Seaver Tabasca EX93. Sie wurde zur Grand Champion der 'Nuit de la Holstein 2016' in Libramont, sowie der LSC in Luxemburg gekürt. Des Weiteren belegte sie den 2. Platz auf der Swiss Expo 2016. Weitere Highlights sind: GS Ruegret Atwood Adrea holte sich den Titel Reserve Grand Champion in Libramont und wurde 2015 zur Grand Champion der LSC in Luxemburg. Ihre sehr typstarke Doorman Tochter wurde auf dem European Sale in Colmar verkauft. Ihre Solomon Tochter sicherte sich den 5. Platz auf der Swiss Expo 2017. Im gemeinsamen Besitz mit Pit Bosseler steht eine VG 85-242 Armani Tochter aus Maxima, die im Februar 2017 Grand Champion auf der Junior Wintershow in Luxemburg wurde. Alle Tiere stehen auf den Betrieben Holstein Bosseler, Neser Holsteins und Antony’s Bellvue. Joé ist seit Dezember 2016 in den Bereichen Zucht, Vermarktung und Auktionen für Holstein Forum tätig.
 
 
 
 
 
 
 
 Impressum
Datenschutz
AGB

© 2016 Holstein Forum Rinderzucht GmbH
Holstein Forum Rinderzucht GmbH
Walingen 36b
48329 Havixbeck
Tel: +49 (0)2507 / 573 2222
Fax: +49 (0)2507 / 573 2223